Erkan Osmanović: Jakob Julius David im Kontext der Wiener Moderne

Kurt Krolop Forschungsstelle und Österreichisches Kulturforum Prag laden herzlich zum ersten Vortrag im Sommersemester ein!

05.03.2019 18:00, Prag 1, ÖKF, Jungmannovo náměstí 18

Erkan Osmanović zeigt anhand einer Analyse der Erzählungen von Jakob Julius David (1859–1906) auf, inwiefern der Kreis der Autoren der literarischen Wiener Moderne um David erweitert und gleichsam modifiziert werden muss. David wurde bisher in der Forschung, mit Blick auf seine mährisch-jüdische Sozialisation, zumeist als Autor der Peripherie wahrgenommen. Diese literarische Einordnung ist zu kurz gegriffen. Der Vortrag unternimmt einen kleinen Schritt in Richtung einer neuen literarischen Kontextualisierung Davids.

Erkan Osmanović ist als OEAD-Lektor am Institut für Germanistik, Nordistik und Nederlandistik der Philosophischen Fakultät der Masaryk Universität Brno tätig. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehört die deutsch-böhmische Literatur sowie die österreichische Gegenwartsliteratur.

 

Úvod > Info&Akce > Erkan Osmanović: Jakob Julius David im Kontext der Wiener Moderne